Hotline 0 23 91 - 91 29-0
Pneumatik: Sicherheitsventile von Ross Pneumatik

Sicherheits-Ventile

Pressensicherheitsventile, Zwillingsmagnetventile,
Leitungseinbauventile, Schalldämpfer von Ross.
-Pneumatik für höchste Ansprüche.

Sicherheits-Ventile von ROSS Pneumatik

Pneumatik-Sicherheitsventile im Sortiment

  • Pressensicherheitsventile
  • Zwillingsmagnetventile
  • Leitungseinbauventile
  • Grundplattenventile
  • Dale-Ventile
  • Proportional-Ventile
  • hand- und mechanisch betätigte Ventile

Sicherheitsventile von Ross

Die pneumatischen Sicherheitsventile von ROSS Pneumatik zeichnen sich durch höchste Qualität aus: alle sicherheitsrelevanten Ross-Produkte entsprechen den gesetzlichen Bestimmungen, viele Bauteile gehen sogar weit über die gesetzlichen Vorgaben und branchenüblichen Standards hinaus.

Ross ist einer der weltweit führenden Hersteller von normgerechten Produkten und Pneumatik-Steuerungen für die Umformtechnik, speziell für die Pressenindustrie. Die Zwillingsmagnetventile von ROSS waren weltweit die ersten Pressensicherheitsventile und haben im Laufe der Zeit dazu beigetragen, die Sicherheitsstandards für die Bediener von mechanischen Kraftpressen erheblich zu verbessern.

Wissenswertes über Pneumatikventile

Pneumatikventile gibt es in einer Vielzahl von Bauformen für alle möglichen Anwendungen in Industrie und Handwerk. Ventile haben die Aufgabe, Richtung, Druck und Durchflussmenge des Druckmittels zu steuern, im Falle eines Pneumatikventils also Druckluft. Dabei unterscheidet man nach Anzahl und Funktion der möglichen Schaltstellungen.

Als Ausgangsstellung bezeichnet man die Schaltstellung, die das Ventil einnimmt, sobald es mit Druck beaufschlagt wird, dementsprechend ist die Ruhestellung die Stellung, die das Ventil einnimmt, wenn es nicht betätigt wird, manchmal findet sich dafür auch der Begriff "Nullstellung". Die Durchflussstellung ist die Schaltstellung, in der das Ventil den Durchfluss der Druckluft zum Verbraucher ermöglicht. Und schließlich die Sperrstellung, die das Druckmedium absperrt.

Es gibt verschiedene Betätigungsarten von Pneumatik-Ventilen: mechanisch betätigte Ventile, pneumatisch betätigte Ventile oder elektrisch betätigte Ventile.
Von einer mechanischen Betätigung spricht man, wenn das Ventil durch Knopf, Hebel, Pedal, Stößel, Feder oder Tastrolle geschaltet wird.
Wenn die Schaltung des Ventils allein über die Druckluft erfolgt, spricht man von einem pneumatisch betätigten Ventil, bei einem elektrisch betätitgen Ventil erfolgt die Schaltung über einen Stromimpuls. 
Erfolgt die Schaltung über ein Vorsteuerventil, so spricht man von einer indirekten Betätigung.

Wussten Sie schon: in unserem Online-Shop finden Sie zu jedem Ventil unter dem Produktfoto des Ventils auch die dazugehörigen Schaltbilder! So können Sie ganz einfach schauen, ob die Funktion des Ventils der Funktion entspricht, die in Ihrem Schaltplan vorgesehen ist! Zu den Ventile geht es hier.

Griebel Team
© Griebel Hydraulik und Pneumatik
German English